Häufig gestellte Fragen

Der Schulbezirk für die vier Gesamtschulen (IGS Geismar, IGS GSG, IGS Bovenden, Neue IGS) umfasst folgende Gebiete:
- Stadt Göttingen
- Flecken Adelebsen und Bovenden
- Gemeinden Friedland, Gleichen und Rosorf
- Samtgemeinden Radolfshausen und Dransfeld.

... Kartenansicht: Einzugsbereich (Altkreis Göttingen)

Sie können sich über diese Webseite elektronisch bei der NEUEN IGS Göttingen für den 5. Jahrgang (im Schuljahr 2017/18) anmelden. Es wird ab März 2017 freigeschaltet sein.   ... zum Online-Formular

Durch die Online-Anmeldung ersparen Sie unserem Sekretariat viel Arbeit bei der Übernahme der Daten in unser System. Wir freuen uns daher über jede Online-Anmeldung.

Sollten Sie dennoch lieber ein herkömmliches Anmeldeformulare ausfüllen wollen, finden Sie dieses als am Computer ausfüllbares Word-Formular oder als per Hand auszufüllendes PDF in unserem Downloadbereich.

Wir freuen uns, wenn die Schüler zur Anmeldung mitkommen. So können sie ihre zukünftigen LehrerInnen schon einmal kennenlernen und umgekehrt. Wenn dies nicht möglich ist, ist das natürlich kein Ausschlusskriterium.

Außerdem bringen Sie bitte folgende Unterlagen zur Anmeldung mit:

  • Zeugnis des 4. Schuljahres (1. Halbjahr) im Original oder in Kopie
  • bei gemeinsamer Sorgeberechtigung Vollmacht des anderen Elternteils
  • 2 Passfotos

Sie können Ihr Kind am 25. oder 26. April 2017 von 12:00 - 18:00 Uhr anmelden.

Die Angabe einer anderen Schule als Zweitwunsch ist hinsichtlich des Aufnahmeverfahrens in allen vier Gesamtschulen (IGS Geismar, IGS GSG, IGS Bovenden und Neue IGS) völlig unschädlich. Die Anmeldung Ihres Kindes kommt genauso in den Lostopf wie alle anderen auch. Wenn jemand gar keinen Zweitwunsch angibt, wird davon ausgegangen, dass dieses Kind dann an einer anderen Schulform angemeldet wird. Die Eltern erhalten die Unterlagen zurück. Gibt jemand einen Zweitwunsch an, werden die Unterlagen gleich an die entsprechende Schule weitergeleitet. Die Angabe eines Zweitwunsches bietet also auf alle Fälle einen Vorteil, wenn eine zweite IGS in Frage kommt.

Gelost wird an einer der vier Gesamtschulen erst dann, wenn mehr Anmeldungen als Plätze vorhanden sind: IGS Geismar (6 Klassen), Geschwister-Scholl-Gesamtschule (6 Klassen), IGS Bovenden (5 Klassen), Neue IGS (4 Klassen). Dabei erhalten alle SchülerInnen eine Punktzahl entsprechend den Noten in Deutsch, Mathe und Sachkunde aus dem letzten Grundschulzeugnis. Anmeldungen mit ähnlichen Punktzahlen werden in Töpfen zusammengefasst, aus denen dann gelost wird. Anmeldungen von SchülerInnen mit besonderem Förderbedarf (geistige Entwicklung oder Lernen) werden aus einem gesonderten Topf gelost. Das Losverfahren wird von der Stadt begleitet. Andere Kriterien als die Noten aus den genannten Fächern oder ein besonderer Förderbedarf spielen im Losverfahren keine Rolle.

Die Mitglieder der Planungsgruppe bilden zugleich auch das 11-köpfige Gründungskollegium der Neuen IGS. Sie kommen von unterschiedlichen Schulformen (Gesamtschule, Gymnasium, Realschule, Berufsbildende Schulen) und haben fast alle bereits in der städtischen Initiativgruppe an der Planung der Schule mitgearbeitet.

In jedem Schuljahr verstärken weitere engagierte Lehrkräfte unser Team. In jedem neuen 5. Jahrgang werden erfahrene Mitglieder des Kollegiums und neue Lehrkräfte gemeinsam die Stammgruppen leiten und dort unterrichten. Unter der Rubrik "Kollegium" finden Sie die Steckbriefe

Die Kosten für die Schülerbeförderung übernimmt der Landkreis. Alle Kinder, die mindestens 2,5 Km von der Schule entfernt wohnen, bekommen eine Fahrkarte.

Die Fahrkarten erhalten die Kinder am ersten Schultag. An diesem Tag können Sie dann noch ohne Karte zur Schule kommen.

Die Schule ist mit vielen verschiedenen Buslinien aus allen Bereichen der Stadt und dem Landkreis Göttingen gut zu erreichen. 

Zu Schulbeginn (07:50 Uhr) und Schulschluss (15:20 Uhr) sind Extrabusse im Einsatz.

Auch bei uns werden die Schulbücher an die Kinder ausgeliehen. Die Vorfinanzierung übernimmt die Landesschulbehörde, sodass Sie als Eltern nur genau wie an jeder anderen Schule, eine Leihgebühr zahlen. Die Leihgebühr steht noch nicht fest. Im Vorfeld müssen keine Schulbücher gekauft werden.

Die Einschulung findet am Freitag, den 04. August 2017 um 9:00 Uhr in der Aula statt.

Alle SchülerInnen haben Englisch als erste Fremdsprache.

Mit der zweiten Fremdsprache werden wir in Klasse 7 starten. 

Es kann zwischen Französisch und Spanisch gewählt werden.

Eine Oberstufe kann die Schule erst beantragen, wenn sie im 9. Jahrgang angekommen ist. Dies muss von der Landesschulbehörde genehmigt werden.

In der städtischen und staatlichen Planungsgruppe wurde ein Modell für die Oberstufe - entsprechend der Empfehlung des Expertenbeirates und des Auftrages der städtischen Initiativgruppe für die Neue IGS - vorausschauend mitgedacht und wird von der Neuen IGS Göttingen und der IGS Bovenden gemeinsam weiter verfolgt. Siehe unter Konzept.

Sollten einige Ihrer Fragen dennoch unbeantwortet bleiben, nehmen Sie gerne über unser Kontaktformular oder direkt Kontakt zu uns auf.

Ihr Team der Neuen IGS Göttingen