Langzeitprojekte mit externen Kooperationspartnern

Der wöchentliche Projekttag ...

Einmal in der Woche ist Projekt – den ganzen Tag.
So weist es der Stundenplan der Neuen IGS Göttingen aus. An diesem Tag steht nicht Lernen in den bekannten schulischen Fächern auf dem Programm, sondern die intensive Beschäftigung mit einem Themenbereich, der räumlich wie inhaltlich über die Grenzen klassischen schulischen Lernens hinausgeht. Während eine Schülergruppe mit Unterstützung durch Experten eines Göttinger Theaters damit beschäftigt ist, einen Klassiker von Shakespeare zeitgemäß zu inszenieren, überlegt eine andere Gruppe, was sie aus alten Autoteilen vom Schrottplatz etwas Neues schaffen könnten, um es anschließend in ihrer Schülerfirma zu verkaufen. Beraten werden sie dabei von einem Vertreter der Göttinger Wirtschaft. Was alle eint, ist ihr gemeinsames Projektthema: Aus alt mach neu!

Der Projekttag in dieser Gestalt soll ab dem 7. Schuljahrgang stattfinden.
Die Arbeit an einem Projektthema erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. 6 Wochen. Da alle Schüler der Jahrgänge 7-9 am selben Tag Projekt haben, können sie interessenorientiert in jahrgangsübergreifenden Gruppen arbeiten.

In den Jahrgängen 5-6 findet der Projekttag im Klassenverband statt.
Die Projekte dauern ebenfalls 5-6 Wochen und werden in Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern durchgeführt. Die SchülerInnen durchlaufen jährlich 4-5 Projekte unterschiedlichster thematischer Schwerpunkte und können sich auf diesem Wege ihrer eigenen Interessen und Stärken bewusst werden, um diese in den Folgejahren gezielt ausbauen zu können. Gleichzeitig lernen sie Institutionen und Ansprechpartner für ihre später selbst gestalteten  Projekte kennen.
Projektergebnisse finden Sie auf unserem >>>  Youtube Kanal. 

Universität Göttingen

Förderunterricht

neben einer individuellen Förderung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik durch Lehrkräfte der Schule ermöglicht eine Kooperation mit der Universität Göttingen im Rahmen von "LehramtPlus" eine fächerunabhängige Förderung in den Bereichen Lesen und Rechtschreibung sowie eine Sprachförderung für nicht muttertsprachliche Schüler/innen.