Elemente unserer Schule

In der täglichen Freiarbeitszeit Forschen & Übenwerden die SchülerInnen der Jahrgänge 5/6 von Beginn an auf eigenverantwortliches Lernen vorbereitet. Schneller lernende SchülerInnen haben die Möglichkeit, ein Thema aus dem Unterricht zu vertiefen oder eigene Interessen zu verfolgen. Andere können diese Zeit zur Übung oder Wiederholung wichtiger Inhalte nutzen.

In Experten- und Freiarbeitsräumen stehen Fachlehrer zur Unterstützung zur Verfügung.

Ab Jahrgang 7 bearbeiten die SchülerInnen in Lern-Büros festgelegte Pflichtbausteine sowie Wahlbausteine in den verschiedenen Fächern und dokumentieren ihre Arbeit in Logbüchern.

Sie arbeiten in ihrem Tempo, entscheiden selbst, woran und mit wem sie gerade arbeiten. Dabei haben die Tutoren den Lernstand ihrer Schüler ständig im Blick.

  

Jede Stammgruppe (Klasse) besteht aus mehreren Tischgruppen,

in denen die SchülerInnen über längere Zeit in allen Fächern gemeinsam arbeiten. Im Team lernen sie, ihre unterschiedlichen Stärken zur Bewältigung gemeinsamer Aufgaben sinnvoll zu nutzen.

Von Fach zu Fach, von Thema zu Thema können sich die Rollen ändern, denn kaum jemand ist überall stark oder überall schwach. Jede Stammgruppe wird langfristig von zwei Tutoren begleitet.

Eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns wichtig. Dazu gehören für uns regelmäßige Tischgruppenabende und Lernentwicklungsgespräche mit gemeinsamen Zielvereinbarungen.

Ein besonderes Merkmal unserer Schule ist der wöchentliche Projekttag. Hier können sich die SchülerInnen über mehrere Wochen in ein Thema vertiefen. Einen Teil der Projekte gestalten wir in Kooperation mit Partnern in der Region.

           

Im 5./6. Jahrgang findet der Projekttag noch vorwiegend im Stammgruppenverband statt. Ab der Profilstufe finden sich Schülergruppen für eine Projektphase zu einem Oberthema in Interessen- und Arbeitsgemeinschaften zusammen.

Zu Beginn des 7. Jahrgangs durchlaufen alle Schüler das Stärkenseminar, an dessen Ende sie von Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft eine Rückmeldung zu ihren ganz persönlichen Stärken erhalten.

Im weiteren Verlauf der Profilstufe suchen sich alle SchülerInnen eine persönliche Herausforderung, der er sich gemeinsam mit anderen Schülern nach langfristiger Planung stellen wird.